Häufige Fragen - offen beantwortet

Wie kann ich Gartenarbeiten bei Ihnen beauftragen?

Sie können mit mir per E-Mail, dem Kontaktformular auf meiner Webseite oder telefonisch Kontakt aufnehmen. Nach einem ersten Telefonat oder einer Abstimmung kurzen Abstimmung via E-Mail, vereinbare ich mit und bei Ihnen einen Besichtigungstermin um das Projekt zu besprechen und um den Aufwand einzuschätzen. Auf Wunsch erhalten Sie daraufhin gerne ein schriftliches Angebot.

 

Wie lange dauert es bis Sie die Arbeiten durchführen?

In der Regel haben wir eine Auftragsvorlaufzeit ab Beauftragung von 7 bis 21 Tagen.

 

Wie planen Sie die Arbeiten zeitlich?

Da wir keinen Einfluss auf das Wetter haben und wir Sie schnellstmöglich bedienen möchten, werden die Arbeiten wochenweise geplant. Natürlich beachte ich bei der Planung Ihren Wunschtermin, den wir zusammen Absprechen. Ich melde mich am Wochenende vor dem geplanten Termin bei Ihnen und wir stimmen diesen dann gemeinsam ab.

 

Muss ich irgendetwas vor- oder nachbereiten?

Nein, weder im Vorfeld noch nach erledigter Arbeit. Wir haben alle Werkzeuge um die Arbeiten schnell und fachgerecht durchzuführen und entsorgen den gesamten anfallenden Gartenabfall für Sie. Als Abschluss der Arbeiten reinigen wir die bearbeiteten Flächen und hinterlassen Ihnen keinen Müll oder Gartenabfall.

Führen wir bei Ihnen eine Pflanzung durch oder brauchen schweres Material (Rollrasen, Erde), so bringen wir alle Waren mit oder koordinieren dies mit unserem Partner.

Lediglich bei Pflanzungen müssen die neuen Pflanzungen regelmäßig von Ihnen bewässert werden.

 

Was kostet mich Ihre Leistungen?

Diese Frage ist schwer pauschal zu beantworten. Der Preis der Arbeiten hängt mitunter von folgenden Faktoren ab: Welchen Umfang haben die Arbeiten? Wie schwierig sind die Arbeiten (Rasenmähren oder Baumschnitt mit Seil- und Klettertechnik)? Wie zugänglich ist Ihr Garten (Schnittgut kann einfach auf kurzem Weg abtransportiert werden oder muss portionsweise durch die Wohnräume getragen werden)? Wie viel Schnittgut fällt bei der Arbeit an?

Um all das zu berücksichtigen erstelle ich Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot - auch zu fixen Pauschalpreisen.

Damit Sie aber grob kalkulieren können:
Unsere Stundensätze bewegen zwischen 30,- und 55,- € netto zzgl. 19% MwSt. pro Person und Stunde. Als gemeldetes und verantwortungsbewusstes Unternehmen bezahle ich Abgaben an Berufsgenossenschaften, Versicherungen sowie an das Finanzamt. Meine Mitarbeiter erhalten einen Lohn, der ein gutes Stück über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt. Wer ehrlich und hart arbeitet soll auch etwas davon haben – das haben mir bereits schon sehr früh mein Großvater und mein Vater als Werte vermittelt.

 

Was ist mein Vorteil professioneller Gartenarbeit?

Viele Menschen schaffen es aus gesundheitlichen Gründen nicht (mehr) selbst im Garten Hand anzulegen. Hier helfen wir gerne. Andere Kunden verbringen Ihre Freizeit lieber mit Ihrer Familie und Freunden und nicht mit schwerer Gartenarbeit. Wir sind ein eingespieltes Team mit passenden Werkzeugen und Entsorgungsmöglichkeiten und können somit anfallende Arbeiten schneller und absolut professionell ausführen. So erledigen wir Arbeiten, für welche Privatpersonen mehrere Wochenenden benötigen, meistens an nur einem Tag. Gerne kümmern sich viele unserer Kunden auch selber um einfachere Arbeiten und überlassen uns die schwereren Aufgaben sowie Tätigkeiten, bei denen viel Gartenabfall anfällt.

Selbstverständlich bringen wir auch die Erfahrung und Freude zur langfristigen Pflege Ihres Gartens mit.

Sie erhalten von uns eine Rechnung mit separat ausgewiesener  Arbeitsleistung. Sie können 20% von unserer Arbeitsleistung bei Ihrer Steuererklärung als haushaltsnahe Dienstleistung geltend machen und so Ihre Steuerlast senken.

 

Welche Arbeiten übernehmen Sie als Gartenpflege-Firma?

Grundsätzlich erledigen wir fast alle anfallenden Gartenarbeiten. Wir schneiden Pflanzen, fällen Bäume, kümmern uns um Bepflanzungen jeglicher Art, richten Ihre Beete, kümmern uns um Ihren Rasen und pflegen gerne Ihr Grundstück in regelmäßigen Abständen. Beachten Sie aber: Wir sind kein Gartenbau-Betrieb. Konkret bedeutet das: wir pflastern keine Wege bzw. Einfahrten und machen auch keine schweren Erdarbeiten, für die mehrere Tonnen Material zu bewegen sind. Für diese Art von Arbeiten gibt es spezialisierte Gartenbau-Betriebe, die mit der entsprechenden Ausrüstung (Werkzeug, Bagger, LKW, etc.) genau auf diese Art von Arbeiten ausgelegt sind. Aber alle „grünen“ Arbeiten an Pflanzen sind bei uns in guten Händen.